Schriftzug
Über mich

„Beobachten und wirken lassen
Sein
Teil eines Ganzen
All Eins und doch klar mit mir

Mut haben, 
Mut, dem Weg des Herzens zu folgen
Wie mich zu zeigen
Frei sein, frei im Willen der Verkörperung ..."


Nach einer wunderbar bewegenden Kindheit sowie einer lehrreichen Schulzeit und meinem Studium der Elementaren Musik- und Tanzpädagogik am Orff-Institut Mozarteum Salzburg, in dem ich meinem Interesse an persönlicher Ausdruckskraft nachgehen konnte, begann ich 2013, am Shiatsu Zentrum Kärnten die Ausbildung zur Diplomierten Shiatsu-Praktikerin. Im Anschluss an mein Diplom 2016 begann ich sogleich am S-Z-K zu Assistieren. Seit 2017 arbeite ich in eigener Praxis und als Mobile Kraft. 

In meiner Tätigkeit im Bereich Shiatsu und Körperarbeit liegt mein Interesse darin, Menschen Raum und Zeit zur Innenschau zu bieten – Zeit, in der bewusst die Aufmerksamkeit auf das eigene Befinden, den Moment und die Augenblicklichkeit gelenkt werden kann und in der sich ein ehrlicher Kontakt zu sich selbst einstellen kann.
Das Innehalten und Pure Sein im Moment erachte ich als eine Qualität und Quelle, die nach meinem Empfinden wesentlich zum Wohlbefinden und zur Gesunderhaltung beiträgt – nicht allein dadurch, dass sie den Blick für das Wesentliche schult sondern auch dadurch, dass durch sie eine Sensibilität für die Vollkommenheit des Augenblicks entwickelt werden kann. Unter diesem Aspekt ist es mir ein Anliegen, den geeigneten Raum hierfür zu bieten und Menschen auf diesem Weg, auf dem Weg zu sich selbst, in einen direkten Kontakt mit sich selbst, den eigenen Visionen, Aufgaben und Wegen zu begleiten und zu unterstützen. 

Die Liebe zu alledem bringt mich fortlaufend zu Weiterbildungen in Bereichen der Körperarbeit im In- und Ausland. So u.a. zum Nomadic College nach Brasilien, zum ImPulsTanz nach Wien, an die Sunshine Massage School of Chiang Mai nach Thailand, an die ISSÖ nach Graz und Linz und zur Ausbildung in Shin Tai nach Graz. 

Klagenfurt im Januar 2020